Entschlossenheit ist der Schlüssel zu maximaler Zufriedenheit, Denkfähigkeit und Gesundheit

Entschlossenheit ist der Schlüssel zu maximaler Zufriedenheit, Denkfähigkeit und Gesundheit

Fokus und Entschlossenheit bringen die größten Ergebnisse

Selbst Hirnschäden können wiederhergestellt werden

Aus den Neurowissenschaften ist bekannt, dass sich die deutlichsten Veränderungen bei Patienten ergeben, die sich bewusst, entschlossen und beharrlich dafür entscheiden, ihre Aufmerksamkeit auf die Verbesserung ihrer Fähigkeiten und die Wiederherstellung ihrer Funktionalität zu konzentrieren. Selbst Patienten*innen mit größten Hirnschäden, zum Beispiel nach einem Autounfall, können es schaffen, mindestens den gleichen, wenn nicht sogar einen besseren Zustand ihrer Hirnleistung zu erreichen, als vor dem Trauma. Der Schlüssel dazu liegt darin, sich Ziele zu setzen, sich darauf zu konzentrieren und bestrebt zu sein, diese auch wirklich zu verwirklichen.

Kleine Schritte und Beharrlichkeit notwendig

Wichtig ist es in diesem Prozess, sich Ziele zu setzen und eine Vision für sein Leben zu entwickeln. Erreicht wird das dann durch die konsequente Umsetzung kleiner Schritte. Aufgeben ist dabei die schlechteste Option, denn dran zu bleiben wird Erfolge bringen.

Vorstellungskraft ist notwendig um positive Veränderungen Wirklichkeit werden zu lassen

Um positive Erfolge zu erreichen, ist es notwendig positiv über unsere Aussichten nachdenken zu können und man muss in der Lage sein, sich selbst seine Zukunft vorstellen zu können. Unser Gehirn mag den Stempel der Vergangenheit tragen, aber es wird durch unsere Erwartung an die Zukunft neu vernetzt. Wenn wir uns ein positive Zukunft vorstellen, verringert sich der Schmerz der Vergangenheit. Der Glaube, wirklich alles erreichen zu können, motiviert uns, diese Ziele zu erreichen.Hoffnung führt zu Erwartung, und die lässt in unserem Geist Frieden, begeisterte Spannung und Gesundheit entstehen und erhöht damit die Gesundheit von Gehirn und Körper.

Multitasking ist ein Mythos und führt zu Verwirrungen im Gehirn

Gründliches denken, eine Fokussierung auf ein bestimmtes Ziel hin, führt dazu, dass sich mehr Hirnwindungen bilden. Dies führt zu zusätzlichen Falten in der Großhirnrinde, die uns Informationen rascher verarbeiten, Entscheidungen schneller treffen lassen und uns letztlich helfen, unser Gedächtnis zu verbessern. Studien zeigen, dass die physische Struktur des Gehirns umso stärker verbessert wird, je mehr man ein achtsames, geistig aktives Denkmuster im Gehirn zum Einsatz bringt.

Multitasking ist ein Mythos, denn eigentlich laufen die Denkprozesse damit in kleinen Sequenzen sehr schnell hintereinander ab und springen hin und her. Dies führt unweigerlich dazu, dass man der eigentlichen Aufgabe, Tätigkeit oder Information (zum Beispiel aus einem Gespräch)  nicht die volle, gezielte Aufmerksamkeit schenkt, wie man es tun sollte und wir nehmen dabei hin, dass unsere Aufmerksamkeit insgesamt schlechter wird. Diese Denkweise erzeugt Muster, die Flüchtigkeit und Konzentrationsmangel erkennen lassen.

Den Moment genießen haben wir fast verlernt

In unser von Hektik getriebenen Gesellschaft verlieren wir oft den Genuss des Augenblickes. Wir sind ständig aktiv, teilen und posten auf Instagram, Facebook und wer weiß sonst noch so, lassen uns von so vielen Dingen ablenken, dass wir es darüber wirklich vergessen, den Moment zu genießen. Dieses ständig getrieben sein verringert unsere Aufmerksamkeit, sodass wir kaum noch in der Lage sind, uns mit unseren Denkgewohnheiten auseinanderzusetzen. Dies macht empfänglich für oberflächliche und schwache Einschätzungen und Entscheidungen und führt zu passiver Gedankenlosigkeit.

Die größten, positiven Veränderungen gibt es, wenn man sich bewusst, entschlossen und beharrlich dafür entscheidet, seine Aufmerksamkeit auf die Verbesserung seiner Fähigkeiten und die Wiederherstellung verloren gegangener Fähigkeiten konzentriert.

Verändertes, positiv gerichtetes Denken führt unweigerlich zum Erreichen Deiner Ziele

Verändertes Denken führt zu mehr Lebenszufriedenheit, mehr Fülle und hilft innere Denkblockaden aufzulösen. Eine veränderte Denkweise können wir lernen. Ein verändertes Denken bringt veränderte positive Gefühle, die uns dann unweigerlich zu neuen Taten führen. Wäre es nicht spannend, jetzt anzufangen, dass zu erreichen, was Du Dir schon so lange wünscht?

Was wir lernen dürfen

Multitasking ist ein Mythos, der sich (leider) sehr beharrlich hält. Richtig macht man es, wenn man sich jeweils nur auf eine Aufgabe voll konzentriert. Wir können lernen, unsere Gedanken so auszurichten, dass wir unsere Ziele erreichen.

Du hast Fragen oder möchtest lernen, wie man sich besser konzentrieren kann? Gerne unterstützen wir Dich dabei.

Wir freuen uns, wenn Du uns kontaktierst. Wir lieben es, Menschen zu ihrem vollen Potential zu bringen und zu sehen, wie sie erfolgreich ihren Weg gehen. Gerne kannst Du uns schreiben und wir nehmen schnellstmöglich Kontakt zu Dir auf.

Kontakt: kerstina(@)langewitz.biz oder christoph(@)langewitz.biz